Unsere Projekte

 

Innovationsnetzwerk LOGWERT

Gemeinsam mit herausragenden Unternehmen in der Region Heilbronn-Franken wird das Innovationsnetzwerk LogWert® initiiert, um gemeinsam innovative Lösungen für die Zukunft zu entwickeln und umzusetzen.
 

BUGA:log

Der Startschuss für das von der Hochschule Heilbronn entwickelte Kooperationsprojekt BUGA:log ist gefallen: Das Forschungsprojekt wird über einen Zeitraum von drei Jahren mit rund 875 000 Euro aus dem Förderprogramm „Reallabor Stadt“ in Baden-Württemberg vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst gefördert.
 

Elektrischer Schwerlastverkehr im urbanen Raum

Im Zuge des Projekts »Elektrischer Schwerlastverkehr im urbanen Raum« wurden innerstädtische Schwerlastverkehre näher untersucht, um sie hinsichtlich ihres Elektrifizierungspotenzials bewerten zu können und um entsprechende Umsetzungskonzepte zu entwickeln.

 

Kurzstudie Innenstadtlogistik Stuttgart

Den Ausgangspunkt der Kurzstudie bildete die Frage, ob die Ausgestaltung des öffentlichen Stadtraums in Stuttgart mit den Auswirkungen und Anforderungen moderner Logistikkonzepte kompatibel ist.
 

Logistik-Innovationen BW

Im Auftrag des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft und in engem Kontakt mit Unternehmen, beschäftigt sich dieses Projekt mit der aktuellen Logistiksituation im Land und identizifiziert dabei Herausforderungen und zukünftige Entwicklungspotentiale in der Logistik.
 

Schienengüterverkehr in der Region Heilbronn-Franken

Das Projekt liefert im Auftrag des Regionalverbands Heilbronn-Franken eine grundsätzliche Analyse des Schienengüterverkehrs in der Region Heilbronn-Franken. Im Fokus stehen dabei, ob und wie eine Stärkung des Schienengüterverkehrs möglich ist und welche Voraussetzungen gegeben sein müssen.
 

Status quo des Güterverkehrssystems in Deutschland (Metastudie)

Im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur wird im Forschungsverbund mit dem Verkehrsberatungsunternehmen TCI Röhling die Metastudie „Status quo des Güterverkehrssystem in Deutschland“ erstellt.
 

Streckeneignung für Elektro-LKW (GIS-Tool)

Im Rahmen des Eigenforschungsprojektes werden durch die automatisierte Auswertung von Geodaten und die Simulation der Fahrwiderstände detaillierte Aussagen über die Eignung von Routen für Elektro-Lkw getroffen. 

 

Future:log

Open Data sowie regionale und urbane Logistik in Kombination können Mehrwert für alle schaffen und gleichzeitig wirtschaftlichen Gewinn - z.B. durch Freemium-Angebote - generieren. Future:log zeigt Ihnen wie.