Streckeneignung für Elektro-LKW (GIS-Tool)

Das Projekt

Im Rahmen des Eigenforschungsprojekts wird derzeit ein automatisierter Ansatz zur Untersuchung der Eignung von Routen für elektro-LKW anhand von Geodaten implementiert. Über das Höhenprofil sowie durch die Integration zahlreicher Infrastrukturdaten wie Straßentypen, Ampelanlagen und Zebrastreifen sind detaillierte Aussagen über die jeweilige Route möglich. Durch die anschließende Simulation der Fahrwiderstände lässt sich die Eignung eines Elektro-LKW verbrauchsbasiert abschätzen.

 

Die Ziele

Durch das Projekt sollen die Möglichkeiten durch die Integration von Geodaten aufgezeigt werden und vor allem, inwieweit diese bei der Elektrifizierung des Schwerlastverkehrs unterstützen können. Durch die Nutzung flächendeckender Daten sollen Automatisierungspotenziale erschlossen und langfristig ein Ansatz für Gesamtdeutschland zur Verfügung gestellt werden. Somit können mit geringem Zeitaufwand eine große Anzahl von Analysen standardisiert durchgeführt werden. Dies ermöglicht die Erstellung von Analysen und gekoppelten Studien in kurzer Zeit.

Weitere Informationen